Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Wer einen Kredit benötigt, um beispielsweise seine Baufinanzierung auf solide Füße zu stellen, der muss dem Kreditgeber seine Identität nachweisen. Diesen Vorgang nennt man Legitimation und er dient in erster Linie dazu, dass die kreditgebende Bank genau weiß, mit wem sie es zu tun hat.

Die Legitimation ist für die Bank immer die Basis zur Einholung wichtiger Informationen über den Antragsteller, z. B. bezüglich seiner Bonität. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Identität nachzuweisen. Neben der Legitimation mithilfe von Ausweisdokumenten (Personalausweis, Reisepass) lässt sich die Identität auch durch das sogenannte VideoIdent- oder PostIdent-Verfahren überprüfen.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.38%1.04%1.45%

Stand: 15.11.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Legitimationsnachweis beim Online-Hauskredit

Immer mehr Banken verfügen über keinerlei Filialen, sind also sogenannte Direktbanken. Sie haben sämtliche Verfahren automatisiert und wickeln die allermeisten Vorgänge über das Internet ab. Wer bei einer solchen Bank ein Baudarlehen beantragen möchte, der kann seine Identität nicht einfach durch das Vorlegen des Ausweises nachweisen.

Bei Direktbanken funktioniert der Legitimationsnachweis auf anderem Weg. Genutzt werden hier hauptsächlich:

Für einen Antrag bei einer herkömmlichen Bank mit Filialen reicht der Personalausweis oder ein gültiger Reisepass, um die Legitimation durchzuführen und die Identität zu klären.

Legitimation per PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren

Beim Legitimationsnachweis durch das PostIdent-Verfahren füllt der Antragsteller alle notwendigen Unterlagen zusammen, erhält von der Bank einen PostIdent-Coupon, mit dem er seinen Kreditantrag zur Post bringt.

Dort muss er dann seinen Ausweis als Legitimationsnachweis vorlegen, der Postmitarbeiter, scannt diesen ein und speichert ihn, füllt den PostIdent-Coupon aus und sendet diesen gemeinsam mit den Antragsunterlagen an die Bank. Die Bank übernimmt das Porto, für den Antragsteller ist das Verfahren also kostenlos.

Will man das VideoIdent-Verfahren nutzen, so füllt man sämtliche Antragsunterlagen aus, führt einen Video-Chat mit einem Bankmitarbeiter, bei dem man seinen Ausweis vorzeigt, sodass der Mitarbeiter diesen kontrollieren kann. Die Antragsunterlagen sendet man einfach an die Bank.

Die Nachteile bei diesem Verfahren liegen vor allem in der Notwendigkeit einer stabilen Internetverbindung sowie eines Web-RTC-fähigen Computers. Wer die Angelegenheit über sein Smartphone erledigen möchte, der muss sich eine spezielle App herunterladen, die eine größere Menge Speicherplatz benötigt.

  • Beide Verfahren machen das Kopieren von Ausweispapieren zur Legitimation unnötig und gewinnen immer mehr an Bedeutung, da sich durch sie Zeit und auch Geld sparen lässt. PostIdent-Verfahren und VideoIdent-Verfahren machen den Legitimationsnachweis sehr viel einfacher, da man als Kunde nicht mehr gezwungen ist, persönlich in einer Bankfiliale zu erscheinen.

Hauskredit Schnellvergleich


Quellen

Kitsch, Karl Wohlfahrt: IT-Recht »
Burgmaier, Stefanie / Hüthig, Stefanie: BANKMAGAZIN - Jahrgang 2012: Für Führungskräfte der Finanzwirtschaft »
Wohlschlägl-Aschberger, Doris: Geldwäscheprävention: Recht, Produkte, Branchen »