Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Für viele Menschen ist der Immobilienbesitz ein Lebenstraum. Das führt nicht selten dazu, dass der Hauskredit sehr knapp kalkuliert wird, was die eigenen wirtschaftlichen Möglichkeiten angeht.

Wer für den Wunsch nach eigenen vier Wänden sparen und sich einschränken hat, hat damit die Hausfinanzierung auch erst einmal gesichert.

In Schieflage kann das gelangen, wenn die wirtschaftlichen Verhältnisse sich verändern. Kreditnehmer möchten dann manchmal die Rate reduzieren - aber das geht nicht so einfach.

Die Rate für den Hauskredit sinnvoll wählen

Wird der Hauskredit abgeschlossen, gehen künftige Immobilienbesitzer in wirtschaftlicher Hinsicht immer vom aktuellen Stand der Dinge aus. Scheidung, Krankheit und Arbeitslosigkeit sind hier nur einige Gründe. Da niemand weiß, wie sich die eigenen wirtschaftlichen Verhältnisse in den nächsten Jahren entwickeln, sollte deshalb die Rate für den Hauskredit beim Vertragsabschluss sinnvoll und mit einem guten finanziellen Puffer gewählt werden.

Eine Ratenhöhe, die das aktuelle Budget nicht zu 100 Prozent fordert, schafft Sicherheit, denn nachträglich die Rate reduzieren ist nicht ganz einfach. Allerdings ist das im Ernstfall die bessere Lösung, als Mahnungen der Bank, die Darlehenskündigung sowie im schlimmsten Falle die Zwangsvollstreckung zu riskieren.

Vorbeugemaßnahmen, die Ratenreduzierung zu vermeiden

Die Rate reduzieren - wie geht das?

Ist die Rate vom Hauskredit nicht mehr zu schultern, denken viele Kreditnehmer darüber nach, die Rate zu reduzieren. Das ist allerdings keine Entscheidung, die ein Kreditnehmer allein für sich fällen kann. Nur mit der Bank als Vertragspartner gemeinsam ist es möglich, für den Hauskredit die Rate reduzieren zu können.

Hierbei handelt es sich nämlich um eine Vertragsänderung und die kann ein Vertragspartner allein nicht bewirken. Offenheit gegenüber der Bank über die eigene finanzielle Situation ist der erste Schritt, die Rate reduzieren zu können.

Die Bank hat ein großes Interesse daran, dass die Tilgung des Hauskredites weiter erfolgt und dass der Vertrag nicht platzt und in einem ausführlichen Gespräch zeigen sich Banken aufgrund dessen oftmals kulant.

Die Rate reduzieren kann aber noch auf einem anderen Weg möglich sein. Den Hauskredit umzuschulden verhilft zu mehr finanziellem Spielraum. In diesem Fall wird ein neuer Hauskredit aufgenommen, der eine niedrigere Rate hat. Allerdings steht dieser Weg nur bedingt zur Verfügung, denn der Vertrag muss hierzu die Sollzinsbindung nach § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB erfüllen.

Eine abgeschlossene Restschuldversicherung kann als Alternative dazu, die Rate reduzieren zu lassen, gegebenenfalls in Anspruch genommen werden, wenn eine Arbeitslosigkeit für den finanziellen Engpass sorgt.

Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen