Nicht jeder Immobilienbesitzer macht es sich im Eigenheim bequem. Viele Käufer oder Häuslebauer haben etwas ganz anderes im Hinterkopf. Es geht ihnen allein um das Thema Kapitalanlage.

Grundsätzlich entsteht ein Ertrag im Zusammenhang mit Immobilien auf zwei Wegen:

Zusammen ergibt sich daraus die Gesamtrendite, welche sich im Hinblick auf Wertsteigerungen im Voraus nur schwer einschätzen lässt, da Marktprognosen schwierig sein können. Einfacher ist das Berechnen der Bruttorendite. Hierbei handelt es sich um jenen Ertragswert, der sich inklusive Nebenkosten ergibt.

Bruttorendite berechnen – Einnahmen vs. Ausgaben

Das Berechnen der Bruttorendite folgt einer einfachen Formel:

Nettokaltmiete p. a./Investitionskosten = Rendite in Prozent

Die Betriebskosten spielen an dieser Stelle keine Rolle, da sie erst in der Nettorenditerechnung auftauchen. In den Investitionskosten sind:

zusammengefasst. Bei den Nebenkosten handelt es sich um Ausgaben für:

Weitere Mietrendite Rechner

Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen