Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Die Bezeichnung Souterrain stammt vom französischen Wort sous-terrain, bedeutet soviel wie "unterirdisch" und wird im Deutschen gerne als Tiefparterre, Unter- oder auch Kellergeschoss bei einem Gebäude bezeichnet.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
-0.16%0.11%0.39%

Stand: 18.10.2019 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Welche Merkmale zeichnen eine Souterrain Wohnung aus?

Um ein Souterrain handelt es sich vor allem dann, wenn sich der Fußboden der Räume unterhalb des Gehweg-Niveaus und zudem auf der zur Straße gewandten Seite des Gebäudes befindet. Die sich im Tiefparterre befindlichen Räume müssen dabei Wohnzwecken bzw. einem dauerhaften Aufenthalt von Personen dienen. Für diese Zwecke müssen sie explizit ausgelegt sein.

Durch das niedrigliegende Niveau besitzen solche Wohnungen meistens etwas niedrigere Decken sowie nicht ganz so große Fenster, wodurch der Lichteinfall reduziert sein kann.

Die Wohnfläche im Souterrain

Wer durch den Ausbau von im Souterrain liegenden Räumen Wohnfläche schaffen möchte, ist gut beraten, vorher in die für ihn zuständige Landesbauordnung zu schauen. In diesen von den Bundesländern verantworteten Ordnungen sind die Voraussetzungen festgelegt, unter denen sich im Souterrain Wohnfläche schaffen lässt.

  • Leider besitzt jedes Bundesland eine eigene Landesbauordnung. Aus diesem Grund sind die Vorgaben bezüglich einer Souterrain-Wohnung zum Teil sehr unterschiedlich.

Bei den Vorgaben der Bauordnungen geht es vor allem um die Höhe der Räume sowie die Größe der Fensterflächen. Um im Tiefparterre neue Wohnfläche schaffen zu dürfen, wird beispielsweise ein Schallschutz für die Decke benötigt. Gemeinsam mit einem neuen Fußboden kann dieser dafür sorgen, dass die vorgeschriebene lichte Raumhöhe nicht vorliegt, wodurch ein Ausbau verhindert wird. Wer einen solchen Ausbau plant, sollte frühzeitig einen Architekten hinzuziehen. Dieser kennt die Vorschriften und kann Lösungen präsentieren.

Souterrain - Vorteile und Nachteile

Eine so tief liegende Wohnung bringt Vor- und auch Nachteile mit sich, wobei sich die Vorteile zum großen Teil auf die klimatischen Verhältnisse in den Räumen beziehen. Wohnexperten nennen vor allem folgende Vorteile:

Zu den Nachteilen einer Wohnung im Souterrain gehört sicherlich, dass der leichte Zugang auch das Risiko von Einbrüchen erhöht. Zudem ist man schlechter vor den Blicken fremder, vorbeigehender Personen geschützt.


Quellen

Schulz, Joachim: Architektur der Bauschäden: Schadensursache - Gutachterliche Einstufung - Beseitigung - Vorbeugung - Lösungsdetails »