Hauskredit Rechner

DSVGO

sichere Serververbindung

Mit einem Hauskredit hilft Ihnen die Bank bei der Erfüllung Ihres Traums vom Eigenheim. Ein Hauskredit ist aber nicht nur für die Finanzierung eines Hauses gedacht, sondern kann auch für eine Wohnung oder eine andere Immobilie eingesetzt werden. Wenn Sie jetzt vor der Entscheidung stehen, einen Immobilienkredit abzuschließen, finden Sie hier unseren einfachen und unabhängigen Hauskredit Vergleich.

  • Kreditsumme eingeben und Hauskredit Angebote sichern
  • Finden Sie die niedrigsten aktuellen Hauskredit Zinsen
  • Genaue monatliche Rate über den Hauskreditrechner ermitteln

 

Eine Baufinanzierung bei einer bewährten Bank erhalten Sie durch einen Vergleich der aktuellen Hauskredit Angebote.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
-0.19%-0.02%0.17%

Stand: 06.07.2020 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Hauskreditvergleich: So finden Sie das beste Angebot

Um sich die besten Konditionen zu sichern, sollte ein gründlicher Vergleich der verschiedenen Kreditgeber erfolgen. Einen Vergleich von verschiedenen Angeboten können Sie mit unserem kostenlosen Hauskreditrechner durchführen.

Hauskredite.de ist eine unabhängige Informationsplattform, die Angebote zu unterschiedlichen Kreditgebern im Bereich der Immobilienfinanzierung vergleicht.

So geht's:

Hauskredite vergleichen

Allgemeine Informationen zu den einzelnen Finanzierern bzw. den Direktbanken, können Sie auch in unserer Rubrik "Baufinanzierer" nachlesen.

  • Weitere Kreditinformationen der einzelnen Anbieter erhalten Sie, wenn Sie unterhalb des monatlichen Ratenbetrags auf den entsprechenden Link klicken. Sie haben außerdem die Möglichkeit, über den orangenen Button kostenlos und unverbindlich, Angebote der einzelnen Direktbanken anzeigen zu lassen, die sich konkret auf Ihr individuelles Kreditvorhaben beziehen.

Hauskredit berechnen

Zunächst sollte die genaue Kreditsumme, die für den Hauskauf benötigt wird, bestimmt werden. Dabei beeinflusst nicht nur die Kaufsumme der Immobilie die Höhe des Kredits, auch die Kaufnebenkosten sowie potenziellen Kosten für Renovierungen und neues Mobiliar sollten berücksichtigt werden.

Die Nebenkosten beim Immobilienkauf bestehen aus Notargebühren, der Grunderwerbsteuer, den Gebühren für die Eintragung in das Grundbuch und gegebenenfalls aus der Provision für den Makler.

Nun wissen Sie, wie hoch Ihr Kredit sein muss, aber können nichts mit den Begriffen Zinssatz, Sollzinsbildung, Sondertilgung oder Restschuld anfangen? Hier wird einfach und kurz erklärt, was Sie wissen müssen, um Ihren Hauskredit berechnen zu können:

Bei einer Bank werden immer die Konditionen Ihres Immobiliendarlehens besprochen. Dazu werden die Zinsbindung, Tilgung und Sondertilgung definiert. Die Themem Eigenkapital und Sicherheiten werden bei der Finanzierungsanfrage immer berücksichtigt und beeinflussen dementsprechend die Konditionen Ihres Kredits. Es lohnt sich immer, verschiedene Angebote einzuholen, da die Banken unterschiedliche Kreditzinsen festlegen. Die Zinsen bestimmen, wie hoch letzendlich die Gebühren ausfallen, die Sie dem Kreditgeber für das Darlehen zahlen müssen.

Bei einem Kredit wird immer eine anfängliche Tilgung festgelegt. Daraus ergibt sich die monatliche Rate, die Sie an die Bank entrichten, um den Kredit abzubezahlen bzw. zu tilgen. Der prozentuale Tilgungssatz entspricht also der Monatsrate. Je höher der Tilgungssatz, desto höher die Rate. Wie schnell Sie einen Kredit abbezahlen, hängt also von der monatlichen Rate ab, die Sie aufbringen können.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Kredit Sie sich leisten können, nutzen Sie einfach unseren Hauspreisrechner.

Die Zinsbindung und die Kreditlaufzeit bestimmen im Grunde die Zinskosten, also wie hoch die Summe am Ende der Kreditlaufzeit tatsächlich ist, die sie der Bank zurückgezahlt haben. Bei einer Finanzierung kann ein Festzinssatz über einen gewünschten Zeitraum vereinbart werden. Wird eine Sollzinsbindung über 5 Jahre gewählt, muss nach Ablauf der Zeit ein Anschlusskredit vereinbart werden. Dann kommt es darauf an, wie hoch die Bauzinsen zu diesem Zeitpunkt sein werden. Wenn sie höher liegen, wird sich der Anschlusskredit verteuern, werden sie niedriger liegen, wird er sich dementsprechend vergünstigen. Eine längere Sollzinsbindung bedeutet zwar mehr Sicherheit, insgesamt wird der Bauzins teurer, je länger der Zeitraum gewählt wird.

Die Restschuld beschreibt den offenen Betrag, den ein Kreditnehmer der Bank nach Kreditablauf schuldet. Bei manchen Darlehen ist nach Ablauf der Zinsbindung nicht die komplette Kreditsumme abbezahlt (siehe Zinsbindung und Kreditlaufzeit). Dieser offene Betrag nach vereinbarter Zinsbindung heißt Restschuld.

Sondertilgungen werden bereits im Kreditvertrag aufgeführt und beschreiben festgelegte Zahlungen, die einmalig oder regelmäßig, zusätzlich neben der monatlichen Rate zur Tilgung des Kredits verwendet werden: Die Sondertilgung ist im Prinzip eine Rückzahlung an die Bank, die über die vereinbarten Kreditraten hinaus geht. Durch Sondertilgungen verringert sich die Restschuld der Finanzierung und das Darlehen kann schneller abbezahlt werden, da die Zinskosten niedriger werden. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, Kapital anzusparen, sollten Sie davon auch etwas für eine Sondertilgung zurücklegen.

Anhand der folgenden Beispielrechnung soll verdeutlicht werden, wie ein Hauskredit funktioniert.

BedingungenBetrag
Kaufpreis200.000 Euro
Darlehen180.000 Euro
Laufzeit10 Jahre
Zinsen (gebundener Sollzins)0,9 Prozent
monatliche Rate600 Euro je Monat
Tilgungssatz3,0 %
Getilgter Betrag (nach 10 Jahren)57.235,70 €
Gezahlte Zinsen (nach 10 Jahren)15.182,80 Euro
Restschuld122.764,30 Euro

Erklärung zur Berechnung:

Hauskredit Zinsen

Die Zinsen für den Hauskredit können zwischen den Anbietern und Banken stark voneinander abweichen. Die Baukreditszinsen werden zunächst von der deutschen Bundesbank festgelegt. An diesen orientieren sich die Anbieter und legen dann ihren individuellen Zinswert fest. Selbstverständlich entsprechen die Zinsen der Banken nicht den Zinsen der Bundesbank, da die Banken sonst nichts am Kredit verdienen würden. Die Kreditvergabe gehört zu den wichtigsten volkswirtschaftlichen Funktionen der Banken.

In der Darstellung der Zinsentwicklung lässt sich gut erkennen, wie sich die unterschiedlichen Laufzeiten der Sollzinsbindung voneinander unterscheiden. Eine kurze Sollzinsbindung von 5 Jahren (siehe gelber Graph) war in den vergangenen Jahre deutlich niedriger angesetzt als eine lange Zinsbindung. Über den Zeitraum haben sich die drei Graphen (5 Jahre, 10 Jahre und 15 Jahre) immer mehr angenähert. Das bedeutet, eine lange Sollzinsbindung, die mehr Sicherheit verspricht, muss nicht immer wesentlich teurer ausfallen, als eine kurze Zinsbindung. Die weitere Zinsentwicklung hängt von der wirtschaftlichen Entwicklung und von Angebot sowie Nachfrage am Kapitalmarkt ab.

Hauskredit ohne Eigenkapital

Ein Baudarlehen für eine Immobilie ohne Eigenkapital ist grundsätzlich möglich. Allerdings sollte der Kreditnehmer damit rechnen, dass die Banken höhere Zinsaufschläge veranlassen. Ob ein Kredit dann tatsächlich vergeben wird, hängt immer von der persönlichen finanziellen Situation des Kreditnehmers ab und, wie hoch die gewünschte Darlehenssumme ist. Zusätzlich wird auf die Jobsituation geschaut, denn je sicherer der Arbeitsplatz, desto geringer ist das Ausfallrisiko für die Bank. Beamte haben aus diesem Grund eine höhere Chance, einen Kredit zu guten Konditionen zu bekommen, auch wenn sie kein Eigenkapital zur Verfügung stellen können.

Checkliste: So klappt es mit der Hausfinanzierung

checkliste-button-pdf

Um im Gespräch mit der Bank bestmögliche Konditionen aushandeln zu können, ist eine gute Vorbereitung essentiell. Mit der zusätzlichen Hilfe dieser Checkliste und unserem SSL-Zertifikat geschützten Hauskredittrechner können Sie Ihr Budget genau berechnen und gut vorbereitet in das Beratungsgespräch bei der Bank gehen. Checkliste

Häufig gestellte Fragen zum Hauskredit

Um einen Hauskredit zu bekommen, muss man volljährig sein und nachweisen können, dass man einen gemeldeten Wohnsitz in Deutschland hat. Kreditinstitute benötigen außerdem die Sicherheit, dass sie den Kreditbetrag zurückbezahlt bekommen: Das wird einerseits über ein geregeltes Einkommen des Kreditnehmers gewährleistet. Andererseits wird für die Immobilie eine Grundschuld eingetragen, die für den Kreditgeber eine Art Pfand darstellt, also einen Gegenwert, falls der Kredit nicht zurückbezahlt werden kann.

Der Großteil aller Kreditinstitute setzt bei einem Immobiliendarlehen einen Eigenkapital-Anteil von 20 bis 30 Prozent als Mindestgrenze an. Mehr Eigenkapital bedeutet eine geringere finanzielle Belastung durch Raten und Zinssatz. Zudem muss der Kreditnehmer weniger Geld leihen und für dessen Rückzahlung Sorge tragen. Ob Eigenkapital tatsächlich gefordert wird, hängt vom Kreditgeber und den individuellen Umständen des Kreditnehmers ab.

Wenn ein Kreditantrag gestellt wurde und alle nötigen Nachweise und Formulare vorliegen, dauert es in der Regel wenige Tage bis maximal 2 Wochen bis sich das Kreditinstitut mit einer Zusage (oder auch Absage) meldet. Wenn der Kreditnehmer alle Voraussetzungen erfüllt, erhält er zunächst die Bestätigung mit den meist vorher besprochenen Konditionen. Ist der Kreditnehmer damit einverstanden, erhält er dann den Betrag, den er dem Verkäufer übertragen muss.

Zunächst sollte das getrennte Paar klären, ob beide aus der Immobilie ausziehen und das Objekt ggf. vermieten oder verkaufen möchten. Letzteres bedeutet häufig, dass der Immobilienpreis geringer ausfällt als es beim Kauf der Fall war. Deshalb sollte dieser Schritt wirtschaftlich gut überlegt sein.
Falls nur einer ausziehen möchte und der andere im Haus wohnen bleibt, muss dieser denjenigen, der aus dem Haus zieht, "ausbezahlen". Diese Schritte sollten am besten mit dem Anwalt und dem Kreditgeber geklärt werden.

§489 Abs. 1 Nr. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) räumt dem Kreditnehmer für die Immobilienfinanzierung ein Sonderkündigungsrecht ein. Auf dieser Rechtsgrundlage besteht die Möglichkeit, den Hauskredit vorzeitig abzulösen. Hierfür ist es zwingend notwendig, dass die Immobilienfinanzierung mindestens 10 Jahre bestand hat.

Einzelnachweise und Quellen

  1. Deutsche Bundesbank: Geld und Geldpolitik »
  2. Deutsche Bundesbank Hypothekenpfandbriefe 10 Jahre Laufzeit »
  3. Schwarzl, Michael: Immobilienfinanzierung: Grundlagen, Anforderungen und risikorelevante Aspekte »
  4. Hartmann, Michael J.: Durchblick bei Immobilienfinanzierung: E-Book-Serie FinanzwissenKompakt »
  • zuletzt aktualisiert am 08.06.2020 von Martina Emter