Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Wer einen Hauskredit beantragt, muss damit rechnen, dass eine Schufa-Abfrage durchgeführt wird. Die Bank, die den Hauskredit vergibt, möchte über die finanziellen Verhältnisse des Kreditnehmers im Klaren sein und holt routinemäßig eine Schufa Auskunft ein. Was passiert mit dem Hauskredit bei schlechter Schufa?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Hauskredit trotz Schufa - wie geht das?
  2. Schufadaten vor dem Hauskauf prüfen
  3. Unterschiedliche Schweregrade des Schufa-Eintrags
  4. Schufa-Klauseln beachten
  5. Kredit ohne Schufa - woran erkenne ich unseriöse Anbieter?
  6. Hauskredit trotz Schufa: Wichtige Fragen

Hauskredit trotz Schufa Eintrag - wie geht das?

Zwar kann eine Auskunft bei der Schufa ohnehin nur mit Einverständnis des Antragstellers erteilt werden, ohne eine Schufa Auskunft kann kein Kredit für den Bau eines Hauses gewährt werden. Stimmen die allgemeinen Finanzen eines Kreditinteressenten, so kann es durchaus sein, dass eine Bank oder Sparkasse einen Hauskredit trotz schlechter Schufa erteilt. Was wird bei einem Hauskredit Antrag mit Schufa Abfrage geprüft?

Kann der Antragsteller also überzeugend nachweisen, dass er trotz schlechter Schufa in der Lage wäre, den Hauskredit langfristig zu bedienen, so wird er gute Chancen haben, einen Hauskredit zu erhalten.

  • Nach Ablauf von drei Jahren werden negative Schufa-Einträge gelöscht, sodass bei Ablehung der Kreditanfrage die Option bleibt, diese drei Jahre verstreichen zu lassen. Das mag nicht besonders tröstlich sein, bedeutet aber auch, dass der Weg zum Hauskredit nicht völlig abgeschnitten ist.

Hauskredit Schnellvergleich

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
-0.05%0.27%0.52%

Stand: 21.01.2020 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Schufadaten vor dem Hauskauf prüfen

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Datensätze bei Auskunfteien durchaus Fehler enthalten können. Eine Fehlerquelle ist beispielsweise die Namensgleichheit. Bevor sich Bauherren um einen Hauskredit bemühen, ist daher ein Schritt besonders sinnvoll – die Eigenauskunft. Diese Möglichkeit besteht aufgrund des Datenschutzgesetzes einmal im Jahr. Tauchen falsche Einträge auf, sollte man diese unbedingt vor den Beratungsgesprächen mit Banken korrigieren lassen.

  • Schufa Antrag Eigenauskunft

Schufa Vorlage Eigenauskunft

Unterschiedliche Schweregrade des Schufa-Eintrags

Für die Schufa ist die Aufnahme eines Kredites als solche keineswegs problematisch. Es stellt sich allein die Frage, ob man diesen Kredit sowie alle anderen denkbaren Zahlungsverpflichtungen regelmäßig bedient bzw. diesen nachkommt.
Entlastend kommt hinzu, dass es deutliche Abstufungen bei der Schwere der negativen Einträge gibt. Handelte es sich nur um geringe Summen, so wird eine Bank bei Nachweis eines dauerhaften Einkommens gegen eine Kreditvergabe wenig einzuwenden haben.

Schufa-Klausel bei Hauskredit

Die Arbeit der Wirtschaftsauskunfteien läuft vermeintlich im Verborgenen ab. Dabei tauchen entsprechende Klauseln, welche die Datenabfrage und Weitergabe erlauben, in vielen Verträgen auf.
Als Schufa-Klausel bekannt, sichern diese Regelungen die Arbeit der Auskunfteien. Letztere sammeln Daten zum Verhalten von Verbrauchern. Es geht dabei schlicht darum, das Kreditausfallrisiko zu minimieren.
Wer sich bisher tadellos verhalten hat, wird wahrscheinlich auch in Zukunft daran wenig ändern.

Kredit ohne Schufa - Erkennen unseriöser Anbieter

Menschen, die verzweifelt versuchen, einen Kredit zu erhalten, können schnell ausgenutzt werden. Es ist deshalb sehr wichtig, die Kredit-Anbieter zu vergleichen und aufgrund der Bewertungen und Erfahrungen anderer Kreditnehmer zu einer vernünftigen Entscheidung zu gelassen.

Unseriöse Kredit-Anbieter können anhand folgender Aspekte erkannt werden:

Hauskredit trotz Schufa: Wichtige Fragen

Ein negativer Schufa Eintrag erfolgt immer dann, wenn bestehende Kredite oder andere finanzielle Verpflichtungen nicht bedient werden können und beispielsweise ein Inkasso Verfahren eingeleitet wird und in Kraft tritt. Auch Pfändungen etc. werden in der Schufa negativ vermerkt. Sollte das bei einem Hauskredit Antrag auftauchen, wird die Bank genau prüfen, wie lange dieser Eintrag her ist und in welchen finanziellen Verhältnissen der Antragsteller aktuell lebt.

Bei einem negativen Schufa-Eintrag sollten bei einem Antrag auf einen Hauskredit alle erforderlichen Unterlagen über aktuelle finanzielle Verhältnisse offengelegt werden. Wenn der Schufa Eintrag aufgrund einer vorübergehenden Zahlungsunfähigkeit bestanden hat, sollte dies dem Kreditberater bei der Bank ausführlich erklärt und dargelegt werden. Alle aktuellen finanziellen Einkommen sollten als Arugment für die Vergabe eines Hauskredits erwähnt werden.

Den Hauskredit beantragen Sie auf dem normalen Weg - mit einem Kreditvergleich inklusive ihrer persönlichen Daten. Beim persönlichen Gespräch mit einem Kreditberater wird dieser sie nach der Zustimmung zu einer Schufa Auskunft fragen. Teilen Sie dem Kreditberater dann bereits vorzeitig mit, dass sich ein negativer Eintrag in der Schufa befindet und aus welchem Grund dieser dort auftaucht.

Einzelnachweise und Quellen

Bundesdatenschutzgesetz: Auskunftsrecht »
Kaminski, Christoph: Mikrokredite als Instrument der Gründungsfinanzierung in Deutschland »
Weinold, Cerstin: Mietschulden und Zahlungsmoral »