Baukredit
SSL Sichere Verbindung

Unter einem Baukredit versteht man eine Baufinanzierung für den Hauskauf oder Hausbau. Dieser wird dem Kreditnehmer von einer Bank, Bausparkasse oder Versicherung gewährt. Die Besonderheit dieser Kreditform liegt darin, dass der Kredit zweckgebunden wie bei einem Hauskredit vergeben wird.

Er darf also ausschließlich für folgende Vorhaben verwendet werden:

  • Bau einer Immobilie
  • Kauf einer Immobilie
  • Umbau
  • Modernisierung
  • Sanierung

Ob er für Modernisierungs- oder Sanierungsarbeiten verwendet werden darf, muss der Kreditnehmer vor Vertragsabschluss mit der kreditgebenden Bank klären. Sie kann diesen Verwendungszwecken zustimmen. Ein Baukredit wird vom Kreditnehmer in Form von monatlichen Raten getilgt. Da es sich bei den meisten Baukrediten um Annuitätendarlehen handelt, bleiben die Zinsen für den Baukredit während der vereinbarten Sollzinsbindung immer gleich.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.42%1.07%1.47%

Stand: 20.04.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Schritt für Schritt zum Baukredit

In den folgenden Abschnitten begleiten wir Sie schrittweise und mit Hilfe unserer Tools zu Ihrem Baukredit. Als erstes berechnen wir Ihr freies Budget, welches für die monatlichen Kreditraten (Baukreditzinsen plus Tilgungsraten) zur Verfügung steht.

Im zweiten Schritt ermitteln wir die optimale Summe für Ihren Baukredit, welche sich aus den Hausbau oder Hauskauf Kosten (inklusive der Nebenkosten) und dem vorhandenen Eigenkapital ergibt.

Die Kreditrate für den Baukredit berechnen

Die Grundlage für eine Baufinanzierung ist die Berechnung dessen, was man sich leisten kann. Für den Baukredit spielen alle sicheren Einnahmen eine Rolle, dem gegenüber stehen die Ausgaben. An dieser Stelle darf etwas großzügiger kalkuliert werden, gerade bei den variablen Kosten. Das Ergebnis benötigen Sie für die Berechnung im Baukreditrechner.

Beispiele für typische Einahmen und Ausgaben

EinnahmenAusgaben
GehaltLebensmittel
RentenMobilität
VersicherungenKörperpflege/Hygiene
Zinsen/DividendenBekleidung
KindergeldVersicherungen
... usw.... usw.

Die Miete spielt nur solange eine Rolle für die Baukredit Berechnung, wie sie als Doppelbelastung zu tragen ist.

  • monatliche Einnahmen - monatliche Ausgaben = freies Budget

Bitte beachten Sie beim Berechnen vom Baukredit, daß Ihr Budget auf realen Werten beruht und genug finanzielle Reserven vorhanden sind. Neben den zu berechnenden Ausgaben für den Alltag sollte mit eingeplant werden, dass bei einem Haus regelmäßig Reparaturen und Renovierungen anfallen. Auch ein Haus will gepflegt werden und kleinere Reparaturen sollten ohne neuen Baukredit möglich sein.

  • Berechnen Sie Ihr monatliches Baukredit Budget mit unserem Haushaltsrechner.

Die Hauskauf Nebenkosten für den Baukredit berechnen

Im zweiten Schritt ist zu ermitteln, wie hoch das Baudarlehen sein muss. Neben dem reinen Kaufpreis der Immoblie spielen die Hauskauf Nebenkosten eine wichtige Rolle für die Berechnung des Baukredits.

Beispiele für Kauf- bzw. Baunebenkosten:

KaufnebenkostenBaunebenkosten
Grunderwerbsteuer (1)Architekt
Grundbucheintrag (2)Renovierung
Notarkosten (3)Energetische Sanierung
MaklercourtageGutachten
  • Baukredit Höhe = Kaufpreis (Baupreis) plus die Hauskaufnebenkosten (Hausbaunebenkosten) minus Eigenkapital und Eigenleistung
  • Die Kaufnebenkosten können ca. 15% vom Kaufpreis betragen. Für eine schnelle Berechnung multiplizieren Sie den Kaupfreis mit 1,15. Oder nutzen Sie bitte unseren Online Rechner.

Beispielrechnung mit dem Baukreditrechner

Nach Berechnung des freien monatlichen Budgets für die Kreditraten und dem maximalen Kaufpreis des Hauses inklusive Kaufnebenkosten ergeben sich beispielsweise folgende Werte für den Baukreditrechner:

Höhe des Baukredit250.000€
mögliche monatl. Kreditrate1.000€
gewünschte Laufzeit20 Jahre

Ergebnisse aus dem Baukreditrechner:

bei Zinssatz1,3%
Tilgung3,0%
monatl. Baukredit Rate895,83€
Sondertilgung3.526€ pro Jahr
Laufzeit Baukredit19 Jahre 11 Monate
  • Nutzen Sie unseren kostenlosen Baukreditrechner mit aktuellen Baukreditzinsen.

Der effektive Jahreszins beim Baukreditvergleich

Um die Baukredite der Baufinanzierer im Vergleich zu betrachten, hat der Gesetzgeber den effektiven Jahreszins (4) eingeführt. Der effektive Jahreszins beinhaltet alle Kosten und Gebühren, die die Banken für einen Baukredit erheben.

Dieses Gesetz ermöglicht dem Kreditnehmer einen transparenten Baukredit Vergleich und vereinfacht den Zinsvergleich in unserem Baukreditrechner.

Zwei Baukredit Angebote im Vergleich

Effektiver Jahreszins 1,10%Effektiver Jahreszins 1,40%
Kreditbetrag 250.000€Kreditbetrag 250.000€
Tilgung 3%Tilgung 3%
Sondertilgung 2.500€Sondertilgung 2.500€
mtl. Kreditrate: 854,17€mtl. Kreditrate 916,67€

Die im Baukreditvergleich ermittelte Differenz der monatlichen Kreditraten ergibt einen Unterschied von 62,50€. Auf das Jahr gerechnet spart der Kreditnehmer durch den Vergleich eine Summe von 750€.

  • Der effektive Jahreszins beinhaltet also die vom Kreditnehmer zu entrichtenden Zinsen plus alle sonstigen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Baukredit anfallen.

Wie kann ich die Baukreditzinsen beeinflussen?

Es ist dem Verbraucher möglich, die Baukreditzinsen zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Werden folgende Faktoren günstig gewählt, fällt der Zinssatz für das Baudarlehen:

  1. Länge der Zinsbindung
    Je länger der Zeitraum der Zinsbindung, desto teurer wird es für den Kreditnehmer. Die Baukredit Zinsen unterliegen täglichen Schwankungen der Märkte. Aber der Verbraucher wünscht sich Sicherheit und die damit verbundenen, gleichbleibenden Baukreditraten für einen langen Zeitraum. Diese Sicherheit in der Zinsbindung kostet einen Zinsaufschlag.

  2. Höhe der Beleihung
    Das beste Mittel um die Zinsen zu senken heisst Eigenkapital. Je mehr Eigenkapital für die Baufinanzierung zur Verfügung steht, umso weniger Risiko muss die finanzierende Bank tragen. Ein geringerer Risikoaufschlag schlägt sich positiv auf den Baukredit nieder.
  • Eine möglichst kurze Zinsbindung und eine hohe Eigenkapitalquote senken die Baukredit Zinsen

Aktuelle und historische Baukreditzinsen

Die Baukreditzinsen der Banken und Bausparkassen orientieren sich an der Umlaufrendite der Hypothekenpfandbriefe nach Restlaufzeiten. Die aktuellen Baukreditzinsen werden täglich von der Deutschen Bundesbank (5) veröffentlicht. Die tagesaktuellen Baukredit Zinsen bieten wir Ihnen in unserem Zinsfenster, direkt unter dem Baukreditrechner an. Für eine historische Betrachtung nutzen Sie bitte unseren Zinschart.

Einen bestehenden Baukredit umschulden

Der Kreditnehmer kann einen bestehenden Baukredit vor Ablauf der Zinsbindungsfrist umschulden. Das Umschulden bedeutet, den vorhandenen Baukredit durch eine neue, günstigere Baufinanzierung abzulösen. Bei der Rückzahlung fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung an die Bank an, die bis zu 1% (6) der vorzeitig zurückgezahlten Kreditsumme betragen kann.

  • Beim Umschulden sollte das Ersparniss an den Baukreditzinsen größer sein, als die Vorfälligkeitsentschädigung an die aktuell kreditgebende Bank.

Einzelnachweise


(1) Grunderwerbsteuer
(2) Grundbucheintrag
(3) Notarkosten
(4)Effektiver Jahreszins (§ 6 PAngV)
(5) Zeitreihen Hypothekenpfandbriefe
(6) Vorfälligkeitsentschädigung


Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen