Hauskredit
sslhinweis

Zinsbindung - Die wichtigsten Fakten

Von Kreditnehmern wird die Zinsbindung gern unterschätzt

Zinsbindung: Günstige Zinsen für den Baukredit langfristig sichern

Das Zinsbindung gehört zum Baukredit wie der Zinssatz oder die Höhe der Tilgungsrate. Leider nehmen Laien die Bedeutung nicht in vollem Umfang wahr. Die Folge: Bei der Zinbindungsfrist werden falsche Entscheidungen getroffen.

Und diese führen am Ende dazu, dass die gesamte Baufinanzierung unter Druck gerät. In besonders komplizierten Situationen kann die Zinsbindung sogar zur Kreditkündigung und Zwangsvollstreckung führen. Eine Tatache, der sich Bauherren einfach bewusst sein müssen.

Welche Bedeutung hat die Zinsfestschreibung? Und auf welche Aspekte müssen angehende Immobilienbesitzer achten?

Zinsbindung vs. Laufzeit: Die Fakten

Die Begriff Zinsbindung und Zinsbindungsfrist werden heute synonym verwendet. Prinzipiell beschreibt das Ganze den Sachverhalt, dass Kreditnehmer und Kreditgeber sich auf einen Zeitraum einigen, für den der Zinsatz eines Darlehens festgeschrieben wird.

Diese Festzinskredite sind heute allgemein dann üblich, wenn der Betrag eines Darlehens sehr hoch ist - und sich damit die Lautzeit über einen erheblichen Zeitraum erstreckt.

Folge der Zinsfestschreibung ist ein Entkopplung von der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten. Letztlich macht die Zinsbindungsfrist ein Darlehen wie den Baukredit aus Sicht des Kreditnehmers kalkulierbar - zumindest bis zum Ende der Festschreibungsperiode.

An diesem Punkt müssen zwischen den Beteiligten neue Konditionen ausgehandelt werden, die wiederum für eine Zinsbindungsperiode oder bis zum Ende der Laufzeit gelten.

  • Die Zinsbindungsfrist ist in Grenzen wählbar. Heute bieten Banken den Baukredit allgemein ab fünf Jahre Zinsbindungsfrist an - und lassen meist zwischen 15 Jahre bis 20 Jahre als Obergrenze zu.

Wie lange den Zins festschreiben lassen?

Generell ist es schwierig, pauschal zu einer Zinsfestschreibung zu raten. Der Grund: Die Rahmenbedingungen für Darlehens hängen von:

ab.

Letztere umfassen unter anderem die Sondertilgung oder Möglichkeiten zur Tilgungsanpassung. Allgemein ist in Niedrigzinsphasen aber dazu zu raten, eher zu einer höheren Zinsfestschribungsfrist zu tendieren. Auf diese Weise lassen sich günstige Zinskonditonen langfristig sichern. Sind Darlehen wie der Baukredit teuer, ist eine kurze Zinsbindung als Option abzuwägen.


Quellen

Kommer, Gerd: Immobilienfinanzierung für Selbstnutzer: Geld sparen und Fehler vermeiden beim Kauf der eigenen vier Wände »


Hauspreis Rechner Hauspreis Rechner Wie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf Nebenkosten Hauskauf Nebenkosten Nebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite Rechner Mietrendite Rechner Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen