Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Eine Schornsteinverlängerung beinhaltet meist das Aufsetzen spezieller Konstruktionen auf den bereits vorhandenen Schornstein eines Gebäudes. Es gibt verschiedene Gründe, die eine solche Schornsteinverlängerung notwendig und sinnvoll machen können.

Viele dieser Verlängerungen lassen sich inzwischen durch einfaches Aufstecken auf den Schornsteinkopf installieren. Eine Schornsteinverlängerung kann aus ganz unterschiedlichen Materialien hergestellt werden.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.38%1.04%1.45%

Stand: 15.11.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Warum eine Schornsteinverlängerung notwendig sein kann

Die Grundfunktion eines Schornsteines ist es, die entstehenden, giftigen Abgase von Heizanlagen aus dem Inneren eines Gebäudes ins Freie zu befördern und so die Gesundheit der Bewohner zu schützen. Dies geschieht durch den Unterdruck im Schornstein, durch welchen die Gase nach oben gezogen und über den Schornsteinkopf nach draußen geleitet werden. Bei diesem Abzugsvorgang kann es zu Störungen kommen, weil beispielsweise der Schornstein nicht hoch genug gebaut worden ist.

Auch die Installation einer neuen Heizungsanlage kann dazu führen, dass die Abgase nicht mehr in dem Maße nach außen geleitet werden, wie es eigentlich nötig wäre. In diesem Fall würde eine Schornsteinverlängerung für einen höheren Unterdruck im Kamin sorgen, wodurch sich wiederum der Abzug verbessert.

Formen der Schornsteinverlängerung

Heute kann man fast jede Art von Schornstein mit zusätzlichen Bauteilen verlängern. Aufgrund der häufig genormten Maße von Schornsteinen spielt es keine Rolle mehr, um welchen der folgenden Arten es sich handelt.

Eine Schornsteinverlängerung kann vorgenommen werden beim:

Alle diese Schornsteinarten können mithilfe sehr einfach zu montierender Steckverlängerungen in der Höhe gestreckt werden. Dank der Hersteller, die eine ganze Reihe von Fertigbausätzen in den unterschiedlichsten Formen und Materialien für eine Verlängerung des Schornsteins entwickelt haben, halten sich die Kosten für eine solche Baumaßnahme in engen Grenzen.

Kosten für die Schornsteinverlängerung

Da es sich bei einer solchen Verlängerung meist um eine sehr einfach Konstruktion aus Metall handelt, sind die anfallenden Kosten nicht sehr hoch.

Je nach Anbieter und Händler ist eine sVerlängerung für den Schornstein bereits für unter 30 Euro erhältlich. Eine doppelwandige Schornsteinverlängerung inklusive Schornsteinabdeckung bekommt man für Preise bis etwa 400 Euro.

Der Preis für eine Verlängerung ist also vom Material sowie der Beschaffenheit des Produktes abhängig.

  • Wer eine Schornsteinverlängerung über einen Online-Shop kaufen möchte, sollte sich vorher informieren, wie es sich mit der Kompatibilität bezüglich Querschnitt und Länge verhält, was der Hersteller zum Thema Wärmedämmung angibt. Die Dämmung der Verlängerung muss mit der des Schornsteines identisch sein, da sonst die Funktionalität unter Umständen nicht optimiert, sondern noch weiter verschlechtert wird.

Ein Qualitätsmerkmal bei der Schornsteinverlängerung ist ein TÜV-Siegel, welches garantiert, dass die Verlängerung offiziell geprüft und für gut befunden wurde.

Wer eine Schornsteinverlängerung plant, ist auch gut beraten, die Expertise eines Fachmannes einzuholen. Dies kann beispielsweise durch den zuständigen Schornsteinfegermeister geschehen. Er muss den Schornstein ohnehin einmal jährlich reinigen und kann im Rahmen dieser Tätigkeit beurteilen, ob eine Verlängerung des Schornsteins sinnvoll ist und in welchem Umfang diese im Idealfall durchzuführen ist.


Quellen

Huth, Werner: Wissenswertes für Heimwerker »