Der Begriff "Umbauter Raum" wird auch als Brutto-Rauminhalt bezeichnet. Gemeint ist damit das Volumen einer Immobilie, ganz unabhängig von ihrer Gestaltung oder dem Material, das verwendet wird. Berechnet wird dieser Brutto-Rauminhalt nach der DIN 277 aus Länge, Breite und Höhe eines Gebäudes.

Umbauter Raum - Wichtiges zur Berechnung

Die Höhe des ermittelten umbauten Raums spielt eine entscheidende Rolle im Beleihungswert einer Immobilie.
Bei den Unterlagen zur einer Baufinanzierung oder eines Hauskaufes sind Angaben zum umbauten Raum unumgänglich. Es gibt einige Dinge, die bei der Berechnung wichtig sind, und das sind folgende:

Umbauter Raum Rechner

Umbauter Raum Formel:

  • Alle Vollgeschosse in Länge x Breite x Höhe
    Alle ausgebauten Dachgeschosse in Länge x Breite x Höhe geteilt durch 2

Umbauter Raum Online Rechner

Kein Umbauter Raum sind:

Umbauter Raum - die Kosten

Die Kosten, mit denen gerechnet werden muss, variieren je nach Immobilie, aber auch nach Region. Im Durchschnitt kann man ohne Baunebenkosten von etwa 230 bis 250 Euro pro Kubikmeter rechnen. Mit Baunebenkosten sollte man mit 300 bis 320 Euro pro Kubikmeter kalkulieren.

  • Oft wird beim Verkauf einer Immobilie diese Größe jedoch gar nicht in Betracht gezogen und ausschließlich der Quadratmeterpreis der Wohnfläche angegeben.
schnell & einfach geschützte Daten

Quellen

  1. Umbauter Raum genehmigungsfreie Vorhaben: Bauordnung NRW >>
  2. Anlage 3 Baugebührenverordnung >>