Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Was passiert mit dem Hauskredit, wenn der Hauptverdiener berufsunfähig wird oder seinen Job für eine längere Zeit verliert?

Diese Fragen gilt es im Zuge der Aufnahme eines Hauskredits umfassend zu klären.

Um sich vor einem aus diesen Szenarien resultierenden Zahlungsausfall zu schützen, verlangen viele Banken, dass die Kreditnehmer den Hauskredit absichern.

Die Absicherung kann auf viele verschiedene Wege erfolgen.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.36%1.02%1.42%

Stand: 18.09.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Wie kann man einen Hauskredit absichern?

Ist der Hauptverdiener gleichzeitig der Darlehensnehmer, kann es durchaus sinnvoll sein, eine Risikolebensversicherung für ihn abzuschließen. Sollte der schlimmste Fall eintreten und er sterben, können die Hinterbliebenen durch die Versicherungssumme sicherstellen, dass der Hauskredit ganz getilgt werden kann.

Für Kreditnehmer mit riskantem Beruf (z. B. Feuerwehr, Polizei, Militär) gibt es verschiedene Absicherungsmöglichkeiten. Beispielsweise kann neben der bereits erwähnten Lebensversicherung auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung dabei helfen, die Raten für den Hauskredit bis zum Schluss zu bedienen.

Je größer das gesundheitliche Risiko im Rahmen der Arbeit ist, desto besser sollte man einen Hauskredit absichern.

Neben diesen Versicherungsarten stehen mit einer Restschuldversicherung oder einer Kreditausfallversicherung weitere Absicherungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen man einen Kredit absichern kann. Sie werden genutzt, um einen Hauskredit gegen drohende Arbeitslosigkeit des Antragstellers abzusichern.

Hauskredit Schnellvergleich

Hauskredit absichern - der Bank gegenüber mit offenen Karten spielen

Manchmal ändern sich die Lebensverhältnisse blitzschnell und man kann die Raten für den Haukredit nicht mehr zahlen. Um das Haus nicht zu verlieren, ist vor allem die Kommunikation mit der kreditgebenden Bank wichtig.

Sie ist oft bereit, Ratenzahlungen zu stunden oder die Höhe der Raten zu verringern, bis sich die Gesamtsituation des Darlehensnehmers wieder verbessert.

  • Prinzipiell gilt, dass auch die Bank daran interessiert ist, dass der Hauskredit zurückgezahlt wird, selbst wenn es länger dauert, als vereinbart. Daher ist sie meist bereit, mit dem Kreditnehmer nach möglichen Wegen aus einer finanziellen Krise zu suchen. Sie stellt sich meist dann quer, wenn der Kunde sich der gemeinsamen Suche nach Lösungen durch Gespräche verweigert.

Quellen

Krolkiewicz, Hans Jürgen: Kostengünstig bauen - inkl. Arbeitshilfen online: Finanzierung, Planung, gesetzliche Vorschriften »
Behringer, Hartmut: Was Sie über Geld wissen sollten: Eine kleine Fibel über Geld, für jedermann verständlich dargestellt »
Engst, Judith / Kipp, Janne: Erfolgreiche Geldanlage für Dummies »