Hauskredit

sslhinweis

Nach Feierabend einfach die Füße am eigenen Gartenteich hochlegen – wer dies für sich in Anspruch nehmen kann, ist meist schon seit einigen Jahren Eigenheimbesitzer.

Oder hat eine gepflegte Immobilie aus dem Bestand erworben.

Viele Haushalte können bei der Aufnahme ihrer Baufinanzierung davon nur träumen.

Die Anschaffungskosten sind nicht alles, was man einberechnen muss, sollte sich das Haus beispielsweise in einem miserablen Zustand befindet.

Erst eine Modernisierung würde die Immobilie bewohnbar machen.

Baukredit: Anschaffungskosten vs. Herstellungskosten

Baukredit Anschaffungskosten

Ein Gebäude kann man kaufen – entweder aus dem Bestand sowie vom Bauträger – oder in Eigenregie errichten, indem man die Position des Bauherren übernimmt. Auch wenn beides offenkundig zum gleichen Ergebnis führt, handelt es sich um jeweils andere Kosten.

Solange das Gebäude selbst errichtet wird, entstehen Herstellungskosten. Der Kauf führt automatisch zum Aufwand aus einer Anschaffung.

Anschaffungskosten und Kaufpreis

Grundsätzlich werden im Zusammenhang mit dem Erwerb einer Immobilie alle Kosten – also auch die Erwerbsnebenkosten – den Anschaffungskosten zugerechnet.

Diese setzen sich aus den eigentlichen Anschaffungskosten und den Anschaffungsnebenkosten zusammen.

Bei letztgenanntem Posten handelt es sich unter anderem um:

Warum ist diese Unterscheidung so wichtig? Gerade Immobilienbesitzer, die vermieten oder Gebäudeteile beruflich nutzen wollen, können im Zuge der Steuererklärung Geld sparen. Denn die Kosten der Anschaffung einer Immobilie lassen sich als Abschreibung nutzen.

Auf diese Weise beteiligt sich der Fiskus quasi am Baukredit mit. Aber: Nicht alle Anschaffungskosten dürfen abgeschrieben werden. Und auch im Hinblick auf eine eventuell fällige Modernisierung sind einige Punkte zu beachten.

Baukredit: Anschaffungsaufwand zählt nur für das Gebäude

Grundsätzlich kann der Aufwand für die Anschaffung nur für das Gebäude geltend gemacht werden. Grundstücke unterliegen im Steuerrecht keinem Werteverzehr. Daher sind die Kosten für den Grunderwerb aus dem Anschaffungsaufwand herauszurechnen.

Des Weiteren ist zu beachten, dass eine sich direkt an den Kauf anschließende Bau- oder Modernisierungsmaßnahme, welche überhaupt erst eine Nutzung der Immobilie ermöglicht, ebenfalls zu den Anschaffungskosten gehört. Damit erhöht sich deren Anteil zwar, allerdings zieht sich der Abzug über die Abschreibungen über Jahrzehnte hin.

Hauspreis Rechner Hauspreis Rechner Wie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf Nebenkosten Hauskauf Nebenkosten Nebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite Rechner Mietrendite Rechner Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen