Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Eine Dachgaube bezeichnet einen Dachaufbau innerhalb der Fläche eines Schrägdaches. In die Dachgaube ist fast immer ein Fenster integriert.

Die Funktion einer Gaube ist einerseits eine bessere Belüftung des Dachgeschosses und andererseits dient sie dazu, die Räume heller zu machen.

Durch den Bau einer Dachgaube wird zudem der nutzbare Raum im Dachgeschoss vergrößert und man erhält einen besseren Ausblick auf die unmittelbare Umgebung.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.3%0.95%1.37%

Stand: 19.07.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Baugenehmigung für eine Dachgaube

Wer den Einbau einer Dachgaube plant, sollte sich vorher unbedingt informieren, ob er eine Baugenehmigung benötigt. Ein Dachausbau gilt als bauliche Veränderung, für die es einer solchen Genehmigung durch die Baubehörde bedarf.

Abhängig vom Bundesland, kann der Bauherr diese in einem sogenannten vereinfachten Verfahren beantragen. Es gibt aber auch Gebiete, in denen der Bau von Gauben aufgrund eines gewünschten, einheitlichen Gesamtbildes ganz verboten ist.

Als wichtigster Faktor spielt für die Behörden sehr oft die geplante Größe der Dachgaube eine Rolle. Bis zu bestimmten Maßen verzichten viele Bauämter auf eine Baugenehmigung.

Manchmal werden Vorgaben gemacht, die es einzuhalten gilt:

  • Wer sein Dach um eine Dachgaube erweitern möchte, der sollte auf jeden Fall eine sogenannte Voranfrage beim zuständigen Bauamt stellen. Auf diese Weise erhält man alle Informationen und erfährt, was genehmigungstechnisch zu tun ist, was erlaubt ist und was man nicht tun darf.

Arten einer Dachgaube

Bauexperten kennen unterschiedliche Typen von Dachgauben. Diese unterscheiden sich vor allem durch ihre Form, die vor allem dazu dient, die Gaube an das Gesamtdesign des Gebäudes anzupassen.

Zu den gängigsten Dachgauben gehören die folgenden Varianten:

Es gibt die Möglichkeit, eine bereits fertige Gaube in einer dieser Formen zu kaufen, was sich günstig auf den Preis auswirkt. Man kann aber auch eine maßgefertigte Dachgaube in Auftrag geben, die dann wesentlich mehr kostet.

Wer sich den Traum vom Eigenheim über eine Baufinanzierung erfüllt, sollte also schon während der ersten Bauplanungen entscheiden, wie viel Geld er in den Dachausbau und den Bau von Dachgauben investieren möchte.

Aktuelle Testsieger in der Baufinanzierung

ING-DiBa
  • 0,10% Zinsrabatt sichern
  • kostenlose Sondertilgung
  • schnelle Anfrage in 3 Min.
ING-DiBa
ING-DiBa
Interhyp
  • persönlicher Berater
  • Spezialist für Baufinanzierung
  • Deutschlands größter Vermittler
Interhyp

Besonderheit: Dachgaube mit Balkon

Eine besondere Art von Dachgaube ist die Gaube mit Balkon. Für eine solche Konstruktion benötigt man auf jeden Fall eine Baugenehmigung. Außerdem muss unbedingt ein Statiker beauftragt werden, um zu ermitteln, ob das Gebäude eine solche Baumaßnahme zulässt.

Den wichtigsten Unterschied zu einer klassischen Gaube bilden die bodentiefen Fenster, die den Zugang zum Balkon erst ermöglichen. Dieser wird quasi vor die Dachgaube montiert, wodurch sich der nutzbare Wohnraum deutlich vergrößern lässt. Zudem erhöht eine Dachgaube mit Balkon den Wert der Immobilie wesentlich.

Manche Hersteller bieten auch Schrägdachgauben mit integriertem, ausklappbarem Balkon an. In diesem Fall ist die Gaube ebenfalls mit einem zweiteiligen, bodentiefen Fenster ausgestattet. Der untere Fensterteil wurde in eine senkrechte Position gedrückt, wodurch sich auf beiden Seiten Begrenzungsgitter entfalten und einen kleinen Balkon bilden. Das Oberteil des Fensters kann bis zu 45 Grad nach oben geklappt werden und bildet eine Art Dach für den Austritt.

Kosten für eine Dachgaube

Wer die anfallenden Kosten für eine Dachgaube berechnen möchte, der muss bestimmte Faktoren berücksichtigen, die die Basis für eine solche Berechnung bilden. So spielen vor allem die folgenden Faktoren eine wichtige Rolle:

Um Kosten zu sparen, entscheiden sich viele Bauherren für eine vorgefertigte Dachgaube, die mit Preisen zwischen 3000 bis 4000 Euro zu Buche schlägt. Eine sehr einfache Flachdachgaube ist bereits für weniger als 3000 Euro erhältlich.

Entscheidet man sich beispielsweise für eine sehr aufwändige Fledermausgaube, muss man mit mehr als 5000 Euro rechnen. Wünscht man sich eventuell eine Gaube nach Maß, dann können weit über 10.000 Euro anfallen.

Dachgaube dämmen

Wer eine Dachgaube einbaut, der sollte für eine gute Dämmung sorgen, damit nicht zuviel Energie aufgrund von undichten Bereichen verlorengeht. Es gibt inzwischen Hersteller für Dämmstoff, der über erstklassige Dämmeigenschaften verfügt und sich auch bei wenig Platz an den Gaubenseiten einsetzen lässt.


Quellen

Wricke, Günter / Müller, Siegfried: Trockenbaumonteur Technologie: Lernfelder für den Trockenbau »
Hestermann, Ulf / Rongen, Ludwig: Frick/Knöll Baukonstruktionslehre 2 »


Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen