Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Häufige berufliche Wechsel, die späte Familiengründung – ältere Arbeitnehmer werden heute immer später sesshaft.

Ein Vorteil: In den letzten Jahren vorm Ausscheiden aus dem Erwerbsleben erreichen viele Einkommen ihren höchsten Stand.

Trotzdem haben Rentner beim Hauskredit nach wie vor Probleme.

Wie bekommen Senioren trotzdem Kredit? Gibt es spezielle Punkte, an die man als Rentner vor Abschluss der Baufinanzierung achten sollte?

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.38%1.04%1.45%

Stand: 15.11.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Bauen als Rentner

Das Thema Altersvorsorge endet erst mit dem Eintritt ins Rentenalter. Gerade die Generation 55plus baut sich trotzdem gern noch ein Haus. Schließlich war man ein Arbeitsleben lang flexibel und oft unterwegs.

Lange haben Banken hier eher gemauert. Ein Hauskredit von 275.000 Euro zahlt sich nicht so einfach in fünf oder zehn Jahren ab. Trotz hoher Eigenkapitalquoten und bester Bonität erhielten Rentner oft keine Zusage zum Baukredit.

Inzwischen deutet sich zumindest teilweise ein Kurswechsel an. Stimmen die Rahmenbedingungen, verleihen Banken durchaus Geld als Hauskredit an Senioren.

Hauskredit Schnellvergleich

Tipps zum Hauskredit für Rentner

Wer sich in den Jahren kurz vorm Ruhestand Baugeld sichern will, muss sehr genau planen. Nicht selten werden Kapitalverträge vor der Rente fällig. Diese lassen sich als Tilgungsleistung nutzen. Banken offerieren endfällige Darlehen, für die keine Tilgung während der Laufzeit anfällt.

Stattdessen wird der Hauskredit einfach mit der Kapitallebensversicherung abgelöst. Eine weitere Option wäre – gerade bei höherer Eigenkapitalquote – die Baufinanzierung mit kurzer Laufzeit. Zehn Jahre reichen bespielsweise, um 100.000 Euro zu 3,50 Prozent (effektiv) in Monatsraten von knapp 990 Euro zurückzuführen.

  • Es muss nicht immer gleich ein Hauskredit der Hausbank sein. Heute bieten Förderprogramme Unterstützung bei der Umsetzung des Traums vom Eigenheim – auch für die Generation 55plus.

Ein Hauskredit für Rentner ist heute möglich. Aufgrund der besonderen Lebensumstände ist es ratsam, sich vor dem ersten Beratungsgespräch Gedanken zu machen, etwa wie das Projekt finanziert werden soll – und wie man der Bank die Ausreichung der Baufinanzierung schmackhaft macht.

Die Zwischenfinanzierung für Rentner

Auch wenn es keinen direkten Baukredit für Leute im Rentenalter gibt, es gibt durchaus eine Möglichkeit, wenn schon eine Immobilie vorhanden ist. Die Lösung hierbei nennt sich Zwischenfinanzierung, ein Modell, bei der die Bank einen günstigen Kredit über wenige Jahre gewährt.

Das Besondere hierbei: es wird von einer monatlichen Tilgung abgesehen und am Ende der Laufzeit auf einen Schlag die Kosten verlangt.

Dieses Modell lohnt sich natürlich nur für Rentner, die bereits eine Immobilie besitzen und diese nach Umzug ohne Stress oder Termindruck veräußern können. Man erhält also Geld, kann sich die neue Immobilie kaufen oder bauen, in Ruhe umziehen, danach ohne Druck einen Käufer für die Altimmobilie suchen und im Anschluss schließlich den Kredit auslösen.

Der Baukredit für Rentner: Der Ablauf zum neuen Heim

  1. per Zwischenfinanzierung einen kurzfristigen Kredit (bis zu 2 Jahre) aufnehmen
  2. neue Immobilie bauen
  3. Umzug
  4. Verkauf der alten Wohnung / des alten Hauses
  5. Kredit abbezahlen

Zwischenfinanzierung: Ein passender Baukredit für Rentner?

Mit einer Zwischenfinanzierung werden Rentner für kurze Zeit sehr liquide und können in Ruhe ihren neuen Wohnsitz bauen und beziehen. Natürlich benötigt man einen Wert, welchen man veräußern kann um den Kredit wieder auszulösen.

  • Die Zwischenfinanzierung eignet sich als 'Baukredit' nur für Menschen, die bereits eine Immobilie vom gleichen Wert wie den Kredit besitzen.