Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Die Annuität ist eine regelmäßige Rückzahlung, die sich aus Zins und Tilgung zusammensetzt. Bei der Tilgung eines Annuitätendarlehens bleibt der regelmäßige Tilgungsbetrag stets konstant.

Das Verhältnis aus Tilgung und Zinszahlung ändert sich jedoch mit der Zeit.

Anders als beim Tilgungsdarlehen, bei dem sich der Kreditnehmer zu Beginn für einen festen Tilgungssatz entscheidet und damit überschauen kann, welchen Teil der Immobilienfinanzierung er pro Jahr zurückführt, bleibt die Höhe beim Hauskredit mit konstanter Annuität zunächst nicht einsehbar.

Gleichmäßige Belastung durch Annuitätendarlehen

Die Annuität setzt sich aus zwei Zahlungen zusammen:

ing dibafinance

Am Anfang einer Annuität ist der Zinsanteil prozentual zum Tilgungsanteil sehr hoch, da der gesamte Kreditbetrag besteht. Durch regelmäßige Tilgungsraten sinkt der Betrag der Restschulden jedoch.

Mit jeder Zahlung des Kreditnehmers sinkt dadurch der Zinsanteil. Parallel dazu steigt der Tilgungsanteil. Der Gesamtbetrag bleibt dennoch konstant. Der Kreditnehmer bezahlt den Kredit mit jeder Zahlung schneller ab. Der Kreditnehmer wird durch das Annuitätendarlehen über die ganze Zeit der Abzahlung gleichmäßig belastet.

Berechnung der Annuität - ein Beispiel

Die Annuität ist in ihrer Berechnung abhängig von dem Kreditbetrag, dem effektiven Zinssatz und der Laufzeit. Daraus berechnen sich die regelmäßig zu zahlende Rate und der Tilgungssatz. Dies verdeutlicht folgendes Beispiel für die Berechnung der Annuität:

  • Ein Kreditnehmer nimmt einen Kredit in Höhe von 10.000 Euro auf. Er tilgt diesen Kredit bei einem Zinssatz von 4 Prozent und einer Tilgungsrate von 2 Prozent. Die Ratenzahlung liegt bei jährlich 600 Euro. Die erste Zahlung des Kreditnehmers setzt sich also aus 400 Euro Zinsanteil und 200 Euro Tilgungsanteil zusammen. Dadurch verbleibt ein Restkredit in Höhe von 9.800 Euro. Der Kreditnehmer muss auch bei seiner zweiten Rate genau 600 Euro bezahlen. Dabei liegt der Zinsanteil dieses Mal aber bei 392 Euro und der Tilgungsanteil bei 208 Euro. Nach dieser Rechnung setzt sich die Zahlung der Annuität fort, bis der Kredit getilgt ist.

Nutzen Sie für unseren kostenlosen Annuitätenrechner, in dem Sie Ihre individuellen Beträge und Prozentsätze eintragen können um Ihre Annuität berechnen zu können.

Vor- und Nachteile der Annuitätendarlehen

VorteileNachteile
Planungssicherheit durch Zinsbindung (Sollzinsbindung für ein klassisches Annuitätendarlehen liegt in der Regel zwischen fünf bis fünfzehn Jahre)während der Laufzeit keine Vertragsänderungen möglich (Sondertilgungen müssen vor Vertragsabschluss vereinbart werden)
am Zinsbindungsende steht Restschuld fest (Restschuld zum Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung lässt sich gut überschauen)in seltenen Fällen akzeptieren Banken Rückzahlungen, aber nur mit Vorfälligkeitsentschädigung (Sonderkündigungsrecht gibt es nach Ablauf einer zehnjährigen Laufzeit)
Tilgung mindert Restschuld (Tilgungszahlungen werden sofort verrechnet und sorgen für Reduzierung der Restschuld)nach Ablauf der Zinsbindung - Zinsänderungsrisiko (Zinssatz kann bei Ablauf der Zinsfestschreibung deutlich höher als bei Abschluss des Kreditvertrags sein)

Quellen

Prümer, Michael: Cash Flow Management »
Hellerforth, Michaela: Immobilieninvestition und -finanzierung kompakt »
Hamann, Pascal: Betrachtung dynamischer Investitionsmodelle als Hilfsinstrument zur Entscheidungsfindung »
Bleis, Christian: Grundlagen Investition und Finanzierung: Lehr- und Arbeitsbuch »


Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen