Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Wer bei einer Bausparkasse einen Bausparvertrag abgeschlossen hat und früher als erwartet Geld aus diesem Vertragsverhältnis benötigt, der kann mit seiner Bausparkasse ein Bausparsofortdarlehen vereinbaren.

Bei diesem Bauspardarlehen mit Sofortauszahlung handelt es sich um eine Mischung aus einem Vorausdarlehen und einem herkömmlichen Bausparvertrag. Die Höhe des Darlehens entspricht deshalb der Höhe der vertraglich festgelegten Bausparsumme.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.32%0.99%1.41%

Stand: 18.06.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Wie funktioniert ein Bausparsofortdarlehen?

Die Raten, die der Darlehensnehmer monatlich zahlt, tilgen einerseits die Zinsen für das Vorausdarlehen und sind gleichzeitig die Sparraten für seinen Bausparvertrag. Sobald der Bausparvertrag zuteilungsreif ist, tilgt die angesparte Summe einen Teil des Bausparsofortdarlehens, der Restbetrag wird mithilfe des Bauspardarlehens bezahlt.

  • Damit man bezüglich des Zinsänderungsrisikos eine gute Ausgangssituation hat, sollte eine möglichst lange Zinsbindung vereinbart werden.

Die Besonderheiten beim Bausparsofortdarlehen

Bausparsofortdarlehen

Als die wichtigste Besonderheit bei Bauspardarlehen mit Sofortauszahlung sind die häufig sehr guten Vertragskonditionen zu betrachten. Beispielsweise muss noch keine Ansparsumme vorhanden sein, um sich das Bausparsofortdarlehen auszahlen zu lassen.

Eine weitere Besonderheit dieser Finanzierungsform liegt darin, dass die jeweilige Bausparkasse die Abnahme des Bauspardarlehens garantiert.

Ebenfalls besonders ist die zeitlich nicht gebundene Tilgung, da sie aufgrund der Zuteilung bereits vorgegeben wird. Als Tilgungsbeitrag wird bei einem solchen Darlehen die Sparrate angesehen.

  • Für die Auszahlung des Darlehenss muss noch keine Ansparsumme vorhanden sein
    Garantierte Abnahme durch die Bausparkasse
    Keine zeitlich gebundene Tilgung

Die Vorteile bei einem Bausparsofortdarlehen

Es gibt einige Vorteile, von denen der Kunde beim Abschluss eines Bausparsofortdarlehens profitieren kann. Zu diesen Vorteilen gehören vor allem folgende:

Insgesamt ist ein Bausparsofortdarlehen eine gute Lösung, um ein geplantes Bauprojekt nicht erst nach Abschluss der Laufzeit eines Bausparvertrages in Angriff zu nehmen, sondern möglichst sofort.

Aktuelle Testsieger in der Baufinanzierung

ING-DiBa
  • 0,10% Zinsrabatt sichern
  • kostenlose Sondertilgung
  • schnelle Anfrage in 3 Min.
ING-DiBa
ING-DiBa
Interhyp
  • persönlicher Berater
  • Spezialist für Baufinanzierung
  • Deutschlands größter Vermittler
Interhyp

Wann sollte man das Bausparsofortdarlehen beantragen?

Experten raten dazu, sich ein Bausparsofortdarlehen in Zeiten mit einem niedrigen Zinsniveau zu sichern. Sie begründen dies vor allem mit der Tatsache, dass solche Darlehen von den Bausparkassen immer mit einer Zinsbindung über die gesamte Laufzeit abgeschlossen werden. Das hat zur Folge, dass dem Kunden die niedrigen Zinsen auch zugute kommen, wenn sich das Zinsniveau verändert und steigt.

Anbieter von Baufinanzierungen erwarten immer Sicherheiten, mit denen sie ihre Darlehen absichern können. Aus diesem Grund gilt auch für ein Bauspardarlehen mit Sofortauszahlung, dass es sich vor allem für diejenigen eignet, die in gesicherten finanziellen Verhältnissen leben und auf ein regelmäßiges, nicht zu niedriges Einkommen zurückgreifen können.

  • Informieren Sie sich mithilfe unserer praktischen Übersicht über die Zinsentwicklung der letzten drei Jahre.

Quellen

Keller, Helmut: Praxishandbuch Baufinanzierung für Wohneigentümer: Planung - Kosten - Realisierung »
Murfeld, Egon: Spezielle Betriebswirtschaftslehre der Immobilienwirtschaft »


Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen