Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Die Bausparsumme bezeichnet den Betrag, über den der Bausparvertrag abgeschlossen wird. Die Höhe der Summe richtet sich zum einen nach den individuellen Sparmöglichkeiten des Bausparers und zum anderen nach dem späteren Finanzierungsbedarf.

Die Höhe des zinsgünstigen Bauspardarlehens hängt von der Höhe der Bausparsumme ab.

Das Bauspardarlehen wird in Höhe der Differenz zwischen Bausparguthaben und Summe für das Bausparen gewährt.

Höhe der Bausparsumme

Für einen Renditesparer wird eine Summe empfohlen, die in etwa das Zehnfache der jährlichen Sparleistung beträgt. Eine höhere Summe für das Bausparen ist aber dennoch möglich bei:

Für Sparer, die ihren Bausparvertrag zur Finanzierung von Wohneigentum nutzen möchten, sollte die Summe für das Bausparen nicht zu hoch ausfallen.

Beispiel für einen Bausparvertrag zur Finanzierung von Wohneigentum

Ein junger Mann hat ca. 150 Euro im Monat zum Bausparen übrig. Normalerweise dauert die Ansparphase eines Bausparvertrages sieben Jahre. In dieser Zeit sollte er ungefähr 40 Prozent der gesamten Bausparsumme selbst angespart haben. Das veranschaulicht folgende Rechnung:

ing dibafinance
  • 150 Euro x 12 Monate = 1.800 Euro

1.800 Euro x 7 Jahre = 12.600 Euro

12.600 Euro sind 40 Prozent von 31.500 Euro

Die Bausparsumme des Mannes sollte also bei 31.500 Euro liegen. Nach sieben Jahren erhält er die Differenz aus Bausparguthaben und Summe des Bausparens (31.500 Euro - 12.600 Euro= 18.900 Euro) als günstiges Bauspardarlehen ausbezahlt und kann nun die gesamte Bausparsumme in die Finanzierung stecken.

Erfahrungsgemäß macht ein Bauspardarlehen nicht mehr als 30 Prozent der Gesamtfinanzierung aus.

Mit staatlichen Zuschüssen die Bausparsumme erhöhen

Bausparer sollten unbedingt die staatlichen Zuschüsse nutzen, um die Summe für das Bausparen zu erhöhen. Folgendes Spar-Beispiel verdeutlicht dies:

Vertrag ohne ZuschüsseVertrag mit Zuschüssen
Laufzeit der Ansparung10 Jahre10 Jahre
monatlicher Sparbeitrag170 Euro170 Euro
Ansparung nach 10 Jahren20.400 Euro20.400 Euro
Arbeitnehmersparzulage0 Euro400 Euro
Vermögenswirksame Leistungen0 Euro4800 Euro
Wohnungsbauprämie0 Euro900 Euro
Zinsertrag500 Euro600 Euro
Abschlussgebühr500 Euro700 Euro
Guthaben nach 10 Jahren20.400 Euro26.400 Euro
Bauspardarlehen32.600 Euro42.200 Euro
Bausparsumme53.000 Euro68.600 Euro

Schon die vermögenswirksamen Leistungen rentieren sich. Zahlt der Arbeitgeber über 10 Jahre monatlich vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40 Euro monatlich ein, resultiert daraus eine um 4800 Euro höhere Bausparsumme. Werden alle staatlichen Zuschüsse genutzt, kann bei einer gleichen Sparrate von 170 Euro im Monat eine um 15.600 Euro höhere Bausparsumme erreicht werden.


Quellen

Lemberg, Jörg / May, Katharina: Bausparen »
Günther, Lars: Verschenken Sie kein Geld!: Kapitalanlage in der Null-Zins-Phase »
Noosten, Dirk: Die private Bau- und Immobilienfinanzierung: Eine Einführung für Planer und Auftragnehmer von Bauleistungen»
Köhne, Thomas / Lange, Manfred / Foitzik, Rainer: Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und Finanzprodukten für Privatkunden »


Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen