Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Der Kredit einer Nachrangfinanzierung wird hinter der erstrangigen Grundschuld ins Grundbuch eingetragen.

Sie sind für den Kreditnehmer außerdem meistens teurer als erstrangige Finanzierungen, da sie für die kreditwährenden Geldinstitute mit einem höheren Risiko verbunden sind.

Wie funktioniert eine Nachrangfinanzierung?

Da Immobilien und Grundstücke größere Kreditsummen erfordern, werden diese Bauvorhaben in vielen Fällen nicht nur von einem Gläubiger beliehen.

Stellen mehrere Gläubiger die Darlehenssumme eines Baukredits bereit, erwarten sie dafür auch eine Sicherheit im Grundbuch. Alle Gläubiger zusammen können jedoch nicht in das Grundbuch eingetragen werden. Daraus ergibt sich eine Rangfolge der Gläubiger.

Die Rangfolge hat große Auswirkungen auf die Gläubiger. Der Gläubiger an erster Stelle im Grundbuch sichert sich die höchste Sicherheit.

Tritt wider Erwarten die Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers ein, besitzt der erste Gläubiger im Grundbuch das vorrangige Recht auf die Versteigerung des Grundstücks und der Immobilie.

Die Zahlungsansprüche der nachfolgenden Gläubiger werden nachrangig behandelt. Im schlimmsten Fall erhalten die Gläubiger mit einer Nachrangfinanzierung nichts oder nur einen Teil der Kreditsumme bei Zahlungsunfähigkeit des Schuldners.

Aktuelle Testsieger in der Baufinanzierung

ING-DiBa
  • 0,10% Zinsrabatt sichern
  • kostenlose Sondertilgung
  • schnelle Anfrage in 3 Min.
ING-DiBa
ING-DiBa
Interhyp
  • persönlicher Berater
  • Spezialist für Baufinanzierung
  • Deutschlands größter Vermittler
Interhyp

Nachrangfinanzierung - teure Finanzierung für Kreditnehmer

Die Kreditinstitute, die den Interessenten ein Nachrangdarlehen gewähren, lassen sich das Risiko gut bezahlen.

Das höhere Kreditausfallrisiko für die Finanzinstititute wird durch höhere Zinsen abgesichert. Eine Nachrangfinanzierung ist für den Kreditnehmer deshalb meistens viel teurer als eine erstrangige Finanzierung.

Nachrangfinanzierungen werden von den Finanzinstituten viel seltener gewährt, denn jeder Kreditgeber möchte sich mit dem ersten Grundbucheintrag absichern.

  • Benötigen die Bauherren dringend eine Nachrangfinanzierung, empfiehlt es sich, bei den Bausparkassen nachzufragen. Besonders langjährige Kunden einer Bausparkasse, die immer zuverlässig ihren Zahlungsverpflichtungen nachgekommen sind, haben gute Chancen auf die Gewährung eines Nachrang-Darlehens. Immerhin haben die Kunden ihre Bonität durch die pünktlichen Zahlungen bei der Bausparkasse schon lange unter Beweis gestellt.

Gründe für eine Nachrangfinanzierung

Teure Nachrangfinanzierungen sollten vermieden werden. Manchmal ist es aber nicht anders möglich, zum bereits bestehenden Kredit einen weiteren Kredit aufzunehmen, unter anderem für:

In allen Fällen ist schon ein Grundbucheintrag vorhanden. Der Kreditgeber kann also nur eine nachrangige Finanzierung gewähren.


Quellen

Keller, Helmut: Praxishandbuch Baufinanzierung für Wohneigentümer: Planung - Kosten - Realisierung »
Schulte, Karl-Werner / Bone-Winkel, Stephan / Schäfers, Wolfgang: Betriebswirtschaftliche Grundlagen »
Schalast, Christoph / Raettig, Lutz: Grundlagen des M&A-Geschäftes: Strategie - Recht - Steuern »
Neue juristische Wochenschrift, Band 42, Teil 1 »
Willwerth, Michael: Projektorganisation und Finanzierung von Erneuerungsmaßnahmen im Wohnungsbau: Entwicklung eines Entscheidungsmodells für Auftraggeber »
Gaedke, Klaus / Nöstlthaller-Kropf, Martin / Pinter, Gerold: Innovative Finanzierung & Investitionen (Ausgabe Österreich) »


Hauspreis RechnerHauspreis RechnerWie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf NebenkostenHauskauf NebenkostenNebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite RechnerMietrendite RechnerEigenkapital und Gesamtrendite berechnen