Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Immobilienzinsen sind Zinssätze, die der Kreditnehmer zahlt. Sie werden fällig, wenn die Bank eine Baufinanzierung oder ein Hypothekendarlehen gewährt. Am aussagekräftigsten in Bezug auf die Immobilienzinsen ist der effektive Jahreszins. Bei niedrigem Niveau der Immobilienzinsen sollte eine lange Zinsbindung angestrebt werden. Wenn die Immobilienzinsen steigen, wird das Darlehen für den Kreditnehmer teurer.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.36%1.02%1.42%

Stand: 18.09.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Immobilienzinsen - aktuell sind die Zinsen für den Hauskauf niedrig

Als Immobilienzinsen werden traditionell die Schuldzinsen bezeichnet, die der Kreditnehmer bei Abschluss von Hypothekendarlehen zahlen muss. Sie fallen also dafür an, dass der Kreditgeber ihm eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung stellt. Die Bank möchte auf diesem Wege Gewinn aus der Vergabe von Krediten und Darlehen erzielen. Sie sind deshalb wichtigstes Kriterium bei einem Immobilienkredit.

  • Schon geringe Schwankungen bei den Prozentpunkten können für den Kreditnehmer (Schuldner) Mehrkosten zu verursachen.

Wer also auf einen Baukredit oder ein Darlehen zur Baufinanzierung bzw. für den Kauf einer Immobilie angewiesen ist, sollte in jedem Fall verschiedene Angebote vergleichen.

Immobilienzinsen Vergleich

In Zeiten von beständig niedrigen Bauzinsen ist es sinnvoll, eine möglichst lange Sollzinsbindung anzustreben. Auf diese Weise wird eine deutlich teurere Anschlussfinanzierung umgangen. In einem Immobilienzinsen Chart wird die Immobilienzinsen Entwicklung deutlich:

Wie werden Immobilienzinsen berechnet und verglichen?

Um diese Zinsen exakt zu berechnen, müssen sämtlich Kosten, die in direkt mit dem Kredit verbunden sind, eingerechnet werden. Um Baufinanzierungsangebote vergleich zu können, muss statt des Sollzins also der effektive Jahreszins verglichen werden.

Er beinhaltet sowohl den Sollzins als auch die folgenden Kostenstellen:

  • Nutzen Sie für die einfache und kostenlose Berechnung der möglichen anfallenden Zinsen bei einer Immobilienfinanzierung unseren SSL-Zertifikat geschützten Zinsrechner.

Immobilienzinsen Rechner

Mit dem Immobilienzinsen Rechner lassen sich schnell mit der Höhe der Kreditsumme und der Möglichkeit, den Zinssatz variabel einzustellen, die Zinsen für einen bestimmten Kredit berechnen. Die Zinsbindung spielt da ebenfalls eine Rolle. Wenn Sie wissen wollen, wie hoch die Zinskosten für Ihren Kredit sind, können Sie das schnell mit dem Zinsrechner berechnen. Einfach die Kreditsumme, den Zinssatz und die Zinsbindung eingeben und genau ausrechnen, wie hoch der Anteil der Zinsen ist.

Zinsrechner



%
Jahre

Die Höhe der Immobilienzinsen positiv beeinflussen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für den Kreditnehmer, die Zinsen für einen Baukredit oder ein Hypothekendarlehen zu reduzieren, denn ihre Höhe hängt nicht unwesentlich von der Höhe der gewünschten Kreditsumme und der Laufzeit ab. Das heißt, je weniger Geld der Kreditnehmer benötigt, um so geringer sind die anfallenden Zinsen.

Also kann er folgendes tun, um den Zinssatz zu verringern:

Grundsätzlich gilt also, dass Immobilienzinsen am ehesten dadurch niedrig gehalten werden können, dass der Kreditnehmer möglich viel eigenes Kapital einbringt.


Quellen

Oppel, Kai / Radke, Sven: Immobilienfinanzierung: Neue Kredite, neue Wege »
Braun, Alexander Michael: So geht Geld: Richtig sparen, vorsorgen und anlegen »