Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Die Frage, wann sich das Bauen der eigenen vier Wände mithilfe eines Darlehens lohnt, ist einfach. Wer eine Baufinanzierung ins Auge fasst, kann vor allem dann profitieren, wenn die Zinssätze durch die Geldpolitik der EZB sehr niedrig sind.

Um sich einen Überblick über die finanzielle Gesamtbelastung bei einem solchen Vorhaben zu verschaffen, kann man einen Zinsrechner verwenden.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.43%1.09%1.49%

Stand: 22.10.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Berechnen Sie Ihre Zinskosten mit unserem Zinsrechner

Zinsrechner



%
Jahre

Wie der Zinsrechner arbeitet - erforderliche Angaben

Um einen Zinsrechner nutzen zu können, benötigt man lediglich die wichtigsten Angaben, die man dann in das zur Verfügung stehende Online-Formular eintragen muss. Meist wird nach den folgenden Dingen gefragt:

Hat man den Zinsrechner mit den entsprechenden Informationen gefüttert und klickt auf den Button "Zinskosten berechnen" oder "Zinsen berechnen", dann zeigt der Rechner als Ergebnis die zu erwartenden Gesamtkosten für die Baufinanzierung an (also Darlehenssumme + Zinsbetrag).

Der Zinsrechner als Hilfsmittel beim Vergleich

Viele Banken locken mit besonders niedrigen Zinsen, wenn man eine sehr kurze Dauer für die Zinsbindung wählt. Dies kann aber auch Nachteile mit sich bringen.

  • Bei 5 Jahren Sollzinsbindung erhält man als Darlehensnehmer zwar das Geld zu einem extrem niedrigen Zinssatz, dafür ist nach einer so kurzen Laufzeit aber die Restschuld noch sehr hoch. Bei einer Darlehenssumme von 100.000 Euro und einem Zinssatz von 2,1 % beträgt die Höhe der Restschuld nach 5 Jahren immer noch über 89.000 Euro. Nach 10 Jahren hätte man dagegen zumindest 23.000 Euro getilgt.

Ein wichtiger Faktor für weniger Zinsen ist die Höhe der Tilgungsrate. Diese kann bei einem Zinsrechner individuell eingestellt werden. Zwar empfehlen Experten in Zeiten hoher Zinsen eine niedrige Tilgung, diese wäre in einer Phase mit niedrigen Zinsen kontraproduktiv.

Je niedriger der Zinssatz, desto höher sollte die Tilgungsrate gewählt werden. Auf diese Weise kann man in kurzer Zeit die Restschuld deutlich verringern.

Hauskredit Schnellvergleich

Mit Zinsrechner und Zins-Chart zum besten Kreditangebot

Die Zinssätze werden von der EZB und der jeweiligen Zentralbank der Staaten bestimmt, bei uns also durch die Deutsche Bundesbank. In den letzten 3 Jahren bewegen sich die Zinsen auf einem sehr niedrigen und damit vorteilhaften Niveau für Bauherren. Für Bauherren ist es sinnvoll die Zinsentwicklung im Auge zugehalten, auch für den Fall einer notwendigen Anschlussfinanzierung.

Seit Juli 2015 fielen die Zinsen für 5, 10 und 15 Jahre Sollzinsbindung kontinuierlich und lagen im Juli 2016 bei unter 0 % für 5 Jahre, etwa 0,3 % für 10 Jahre sowie bei ungefähr 0,6 % für 15 Jahre Zinsbindung. Seither sind sie zwar wieder gestiegen, bewegten sich im April 2018 aber immer noch auf einem niedrigen Niveau von etwa 0,3 % für 5 Jahre, circa 1 % für 10 Jahre und etwa 1,4 % für 15 Jahre.

Mit dem Zinsrechner lässt sich für den Bauherren auf einfachem Weg herausfinden, welche Bank die besten Zinsen für das geplante Vorhaben bietet. Zu beachten ist hier, dass man sich am effektiven Jahreszins orientiert und nicht versehentlich mit dem Nominalzins agiert. Dieser ist für Vergleiche nicht so gut geeignet, wie der Effektivzins.

  • Unser praktischer Zins-Chart zeigt Ihnen die Zinsentwicklung der letzten Monate und Jahre.

Zinsrechner – das Tool für clevere Rechner sinnvoll kombinieren

Gerade, wenn mehrere Werkzeuge bei der Finanzierungsplanung eines Bauvorhabens kombiniert zum Einsatz kommen, lässt sich das Projekt solide vorausberechnen.

Neben dem Zinsrechner ist es empfehlenswert, auf einen:

zu setzen. Auf diese Weise entsteht ein umfassendes Bild zu den eigenen finanziellen Möglichkeiten und der Machbarkeit einer Baufinanzierung. Parallel entsteht eine ungefähre Ahnung zu den Nebenkosten, mit denen man rechnen muss.

  • Damit ein Zinsrechner alle relevanten Szenarien durchspielen kann, sollte ein Ansatz von Sonderkonditionen in den Berechnungsvoraussetzungen möglich sein. Bis zu fünf Prozent sind bei den Sondertilgungen heute in aller Regel über die meisten Baufinanzierer darstellbar.

Weitere Rechner zum Thema Hausbau und Hauskauf


Quellen

Noosten, Dirk: Ratgeber Baufinanzierung »
Tenhagen, Hermann-Josef: Das Finanztip-Buch: Wie Sie mit wenig Aufwand viel Geld sparen »