Hauskredit
SSL Sichere Verbindung

Die Verwirklichung des Traumes von den eigenen vier Wänden ist dank der Niedrigzinsphase oftmals günstiger als noch vor ein paar Jahren. Wer einen Hauskredit mit unserem Kreditrechner durchrechnet, der wird erstaunt sein:

Das Kredit Beispiel ist nicht viel teurer als Miete zu bezahlen und sein Geld in die Vermögensbildung des Vermieters zu investieren.

Ausgenommen davon sind Boomregionen, in denen die Immobilienpreise in den vergangenen Jahren explodiert sind. Wer aber ein paar Kilometer außerhalb der Kernregionen wohnt, der kann den Hauskredit für die Immobilie aus seinem monatlichen Haushaltsüberschuss tilgen.

Aktueller Hypothekenzinssatz

5 Jahre10 Jahre15 Jahre
0.33%1%1.41%

Stand: 12.12.2018 - Quelle: Deutsche Bundesbank

Beim Hauskredit auf die monatlichen Werte für Zins und Tilgung achten

Die Niedrigzinsphase hat angenehme Auswirkungen auf alle diejenigen, die einen Hauskredit aufnehmen möchten. Effektive Jahreszinsen im niedrigen einstelligen Prozentbereich sind nicht nur im Beispiel, sondern auch in der Realität zu finden.

Ein Beispiel für die Eigenheimfinanzierung mit einem Volumen von 150.000 Euro und einem Kreditzins von 3 % verdeutlicht dies:

  • Wer die reine Verzinsung und die Tilgung trennt, der erhält für das erste Jahr einen Zinsanteil von lediglich 4.500 Euro pro Jahr.

Deutlich gesprochen beträgt die Zinsbelastung lediglich 375 Euro pro Monat. Die darüberhinausgehenden monatlichen Zahlungen wandern direkt in die Schuldentilgung bzw. die Vermögensschaffung. Wer in unserem Beispiel eine anfängliche Tilgung von 2 % wählt, der bezahlt weitere 250 Euro im Monat für die Abzahlung der eigenen vier Wände.

Wer also zusätzliches Eigenkapital einbringt und lediglich 150.000 Euro finanzieren muss, der kann Vermögen schaffen und gegenüber der Miete sogar Geld sparen. Mit einem Vergleichsrechner oder einem Baufinanzierungsrechner lässt sich der Hauskredit mit verschiedenen Laufzeiten, Zinsbindungen und Tilgungsquoten sehr gut berechnen.

Hauskredit Schnellvergleich

Welche Vorteile bietet ein Hauskredit?

Wer vor der Entscheidung des Kaufes einer Immobilie steht, der wird mit oft unvorstellbar großen Zahlen konfrontiert. Vergleicht er doch oft seine Monatskaltmiete mit dem Hauskredit und rechnet sich aus, wie viele Monate lang die Abzahlung wirklich dauern wird.

Wer allerdings seine Miete für einen Zeitraum von fünf oder zehn Jahren hochrechnet und mit einem Immobilienkredit Beispiel vergleicht, der wird erstaunt sein: Mit der Zeit entsteht eigenes Vermögen bei demjenigen, der vor kurzem noch Mieter gewesen ist.

Für einen Immobilienkredit spricht deshalb das Schaffen eigenen Vermögens und die sehr hohe Planbarkeit. Ein einmal abgeschlossener Hauskredit kann von der Bank nicht zu Lasten des Kunden verschlechtert werden, Mieterhöhungen gehören nach dem Einzug sofort der Vergangenheit an.

Mit jedem gerechneten Beispiel werden zudem die Zahlen erlebbarer und verständlicher!