Hauskredit

sslhinweis

Jeder Haushalt, der nach einer Baufinanzierung fürs Eigenheim sucht, schaut zuerst auf den Zinssatz. Selbst wenn die Bauzinsen um einige Zehntel Prozentpunkte steigen, lassen sich bei verschiedenen Banken Schnäppchen machen.

Im Hinblick auf den Zinsvergleich spielt beim Baukredit einer die Hauptrolle – der effektive Jahreszins. Warum ist ein effektiver Jahreszins allein nicht aussagekräftig genug? Welche Aspekte haben hier noch Bedeutung?

Effektiver Jahreszins: Was steckt drin?

Banken verlangen für die Ausreichung der Baufinanzierung Geld – in Form der Sollzinsen. Diese enthalten aber nicht alle Kosten, welche mit dem Baukredit in Verbindung stehen.

Zusätzliche Kosten entstehen beispielsweise durch:

Einige dieser Posten müssen Banken – auf Basis der Vorschriften aus der Preisangabenverordnung (PAngV) – in die Kreditkosten einpreisen. Das Ergebnis ist der effektive Jahreszins, der als Vomhundertsatz anzugeben ist.

  • Sind die Kreditkosten als effektiver Jahreszins angegeben, muss der Bauherr trotzdem mit weiteren Zusatzkosten rechnen. In jedem Fall ist die Aufstellung der im Zins enthaltenen Kosten aber genau zu prüfen, da Posten wie Bearbeitungsgebühren durch die höchstrichterliche Rechtsprechung abgelehnt werden.

Effektiver Jahreszins – hier ist besonders viel Augenmaß gefragt

Baukredite Effektiver Jahreszins

Ein effektiver Jahreszins muss beim Baukredit angeben werden. Sofern es sich um ein Darlehen handelt, dessen Laufzeit über die vereinbarte Zinsfestschreibung hinausgeht, wird allgemein vom anfänglichen effektiven Jahreszins gesprochen.

Doch der effektive Jahreszins allein bestimmt nicht die Höhe der gesamten Kosten. Aus Sicht angehender Eigenheimbesitzer ist wichtig zu wissen, was nicht im Effektivzins enthalten ist, denn dadurch verändert sich das einzuplanende Budget.

Weitere anfallende Kosten sind:

Diese Tatsache führt zu einem wichtigen Hinweis: Wer seinen Baukredit vergleichen will, muss nicht nur auf den effektiven Jahreszins aktiv werden. Auch die Kreditnebenkosten sind zu prüfen. Beispielsweise ergeben sich im Zusammenhang mit der Restschuldversicherung teils erhebliche Unterschiede.

  • Auf den Zins haben verschiedene Faktoren – wie beispielsweise die Laufzeit – Auswirkung. Ein effektiver Jahreszins ist daher nur dann wirklich vergleichbar, wenn die Rahmenbedingungen der verschiedenen Darlehen übereinstimmen. Im Zinsvergleich heißt dies, dass die Laufzeit gleich sein muss.

Effektiver Jahreszins – beim Baukredit das Gesamtpaket betrachten

Zinsgünstig ins Eigenheim ziehen – wer dieses Motto wörtlich nimmt, zahlt schnell drauf. Gerade die Baufinanzierung ist als Gesamtpaket zu betrachten, da neben dem Zins auch Sondertilgungen oder Tilgungsanpassungen eine Rolle spielen.

Hauspreis Rechner Hauspreis Rechner Wie viel Haus kann ich mir leisten?
Hauskauf Nebenkosten Hauskauf Nebenkosten Nebenkosten beim Hauskauf berechnen
Mietrendite Rechner Mietrendite Rechner Eigenkapital und Gesamtrendite berechnen